Schreibwerkstatt in Schloss Kammer August 2011

Sicht von TeilnehmerInnen

 

"Sie wollten immer schon einmal in den literarischen Schuhen von Ingeborg Bachmann schreiten, einem unzuverlässigen Erzähler auf den Leim gehen oder auf eine Gedankenreise aufbrechen, an deren Ende Sie vielleicht Ihre eigene Geschichte erwartet? Ja?! Dann sind Sie bei Alexander Peers kreativer Schreibwerkstatt bestens aufgehoben. Er ist nicht nur ein facettenreicher Autor, der Sie an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben lässt, sondern er ist auch ein begabter Lehrer, der Ihnen auf Augenhöhe begegnet und mit einem vielfältigen Repertoire an Methoden überrascht."

Verena Reisinger, OÖ

 

„Der Schreibworkshop war auf mehreren Ebenen beglückend: Alexander Peer war souveräner und inspirierender Gruppenleiter, die anderen Teilnehmer ebenfalls hilfreich für das eigene Schreiben und Schloss Kammer im Pinzgau als idealer Rahmen für dieses Vorhaben.“

Regine Koth-Afzelius, NÖ
Autorin von "Die letzte Partie" und "Der Kunstliebhaber"

 

"Alexander hat mich motiviert, zu schreiben, Geduld zu üben und nicht aufzugeben, wenn man meint, sich in literarischen Sackgassen zu befinden."

Irene D., Tirol

 

"Alexander durchwandert scheints spielerisch und wortgewandt in seinen Vorträgen und Diskussionen verschiedenste Wissensgebiete und weist nicht nur vordergründig seine Kompetenz auf.
Seinen Lesungen zu lauschen ist eine Freude und nicht nur einmal bemerkt man im anschließendem Dialog in seinen Bemerkungen den im eigenen feinem Humor. Es ist sehr angenehm, wie respektvoll und wertschätzend er jeweils mit den Meinungen und Einwänden seiner Gesprächspartner umgeht."

Christine Fitz, Wien

 

"Ich habe Alexander in seinem Schreibworkshop kennengelernt und kann ihn sehr empfehlen. Die Zeit verging wie im Nu, er war immer sehr gut vorbereitet und hat uns ein ausführliches Skriptum zur Verfügung gestellt. Sein Seminar war strukturiert und dicht, gleichzeitig ist er sehr individuell auf die Teilnehmenden eingegangen. Vor allem die Inputs und die Übungen zur Metaphernarbeit haben mir sehr gut gefallen. Es war schön in etwas einzutauchen, um in neuen Farben und mit anderen Zungen wieder aufzutauchen."

Eva F., Wien

Erfahrungen & Bewertungen zu Alexander Peer

Spüren, Sprechen, Schreiben


Ein kompakter Schreiblehrgang für alle mit Alexander Peer

von Freitag 20. bis Sonntag 22. November 2020 in Wien!

Empfinden hat etwas mit Wahrnehmen zu tun, Wahrnehmen mit Beobachten, Beobachten mit Bedenken, Bedenken mit Sprache. Alles zusammen sorgt für die starken Texte, die wir im Rahmen unserer Schreibwerkstatt „Spüren, Sprechen, Schreiben“ entwickeln. Wichtig ist ein vertrauensvolles Forum, das zum Sprechen über dieses Schreiben animiert. Ein Forum, in dem vor allem erzählende Literatur gut aufgehoben ist. Gerne können dabei auch eigene Arbeiten zur Diskussion gestellt werden.

Wir werden uns mit dem Handwerk des Schreibens befassen und gezielt Impulse zu Stil, Dialog, Perspektive, Charakterentwicklung und Dramaturgie aufnehmen und in knappe Prosa umsetzen: Denn das Verführen zum Lesen ist eine Kunst, die lernbar ist.

Dein Nutzen

  • Du erfährst durch spielerische Übungen einen originellen Zugang zur Sprache.
  • Du perfektionierst eigene Texte.
  • Du erlangst mehr Gewissheit darüber, welche gewünschte Wirkung Du wie erzielen kannst.
  • Du entdeckst durch das Schreiben neue Facetten an Dir selbst.
  • Du erlebst das Vergnügen, Geschichten zu erzählen und Charaktere zu entwickeln.
  • Du erhältst ein 50-seitiges Skriptum mit zahlreichen Animationen und theoretischen Impulsen

Schreibende, die auf viele geschriebene Seiten zurück blicken können, sind ebenso willkommen wie jene, die bislang nur davon geträumt haben!

Schreibwerkstatt für kreatives Schreiben

Bitte folgendes mitbringen: Schreibutensilien wie Papier, Stifte, Laptop und bitte ein Magazin mit vielen Fotos, wo nicht alle Porträtierten sehr bekannt sind.

Fr., 20.11. 16.00-19.00 Uhr
Sa., 21.11. 10.00-17.30 Uhr (mit 1 1/2 Stunden Mittagspause) und
So., 22.11. 10.00-13.00 Uhr (in Summe 12 UE)


Kursbeitrag: € 250,-
(bitte bis 6. November 2020 einzahlen, damit der Platz gesichert ist:
Bank Austria, IBAN: AT35 1200 0009 1708 4782 - BIC: BKAUATWW)

Kursort: Im Seminarraum von POIKA
Burggasse 81/7, 1070 Wien
TeilnehmerInnen: mindestens 5, maximal 8 - es wird auf eine kleine, arbeitsintensive Gruppe geachtet!

Fragen zur Schreibwerkstatt

office@peerfact.at


Wollen Sie einer lieben Freundin oder einem lieben Freund
mit Schreiblust den Besuch der Werkstatt schenken?

Das ist bestimmt eine schöne Überraschung und ein tatsächlich originelles Geschenk.
Hier habe ich einen Gutschein für Sie!

Für den Workshop gelten folgende Stornogebühren:

Nur mit einer Anmeldung ist der Platz in der Schreibwerkstatt gesichert. Bis 14 Tage vor dem Seminar kein Storno, bei Stornierung bis 1 Tag vor dem Seminar 130,- Euro und am Tag des Seminars die volle Seminargebühr von 250,- Euro.


Wollen Sie eine Schreibwerkstatt anbieten für Menschen, die Ihnen wichtig sind?

Kreatives Schreiben erweitert die Weltbetrachtung aller. Egal, ob an einer Schule, in der Seniorenresidenz oder in einem Unternehmen: Wir können gemeinsam eine kürzere oder längere Schreibwerkstatt organisieren. Die inhaltliche Ausrichtung ist ebenfalls variabel und nimmt Rücksicht auf persönliche Voraussetzungen und Ziele.

Wie ein solches Seminar im Detail aussehen könnte, zeigt dieses Infoblatt.